Dienstag, 22. August 2017

#7 thinktuesday - Beauty and Fashion #NOT

Wenn ich mich so umschaue, frage ich mich tatsächlich was in den 36 Jahren so anders gelaufen ist. Ich stehe morgens auf, wasche mich, benutze Deo, putze die Zähne und ziehe mich an. Fertig. Ich creme mich nicht ein, zumindest nicht regelmäßig, nur wenn die Haut juckt, weil sie praktisch austrocknet ist. Das passiert aber selten. Schminken, Fehlanzeige... Ich finde eincremen, schminken so was von lästig. Mir reicht es, wenn ich nicht stinke. ^^

Ich bin mir sicher, dass ich eine Frau bin. Meine Mutter hat es bestätigt. Dennoch mache ich ziemlich wenige frauen-typische Sachen. Meine Lotion, meine Wimperntusche und andere Produkte halten bei mir meist ein Jahr oder so gar länger. Ich habe es schon geschafft, dass sie ranzig wurden... Ich weiß, Blasphemie, in your face you Beautybloggers! :-D





Ist das normal? Gibt es auch Frauen wie mich da draußen? 


Noch ein Beispiel: Handtasche... Ich trug die selbe Handtasche fast 10 Jahre lang... Ich musste sie widerwillig gegen ein neues Modell austauschen, aber das war echt schwer. Es ist überhaupt schwer eine Handtasche zu finden. Bis ich diese neue Handtasche, Schultertasche, Umhängetasche oder egal wie sie heißt gefunden hatte, das hat ewig gedauert. Praktisch müssen sie sein und vor allem bequem zu tragen! Diese Aufbewahrungsding, wenn ich sie mal gefunden habe, dann benutze ich sie bis sie kaputt gehen.


Wenn es um meine Schuhe geht, dann könnte man eher erahnen, dass ich  zwei x Chromosomen habe. :-)  Ich habe in etwa 30 paar Schuhen. *stolz* Für den Winter habe ich zwei paar Timberlands die ich abwechseln trage. Im Sommer habe ich neben 2 Sneakers noch 2 Ballerinas und ein paar Sandalen. Die restlichen Schuhe trage ich 1-2 mal im Jahr. Das ist Anlass abhängig. Und noch ein paar Sportschuhen.



Wenn es um Klamotten geht, ist es schon verdammt schwierig. Ich finde schon viele Sachen schön, aber ich kann keine Polyester tragen. Da schwitze ich wie ein Schwein - ich weiß, schweine schwitzen nicht... Und wenn man fast nur auf Baumwolle zurückgreifen kann, dann hat man weniger Auswahl. Und oft sind die Sachen nicht sehr weiblich. Eher sportlich und/oder legere... Ich trage in der Regel Klamotten auch so lange bis sie kaputt gehen. Jeans werden repariert. Somit kann ich nicht sagen, dass ich immer "in" gekleidet bin. 


Oh, und wenn ich ein Oberteil gut finde, dann kann es passieren, dass ich sie in unterschiedlichen Farben kaufe... Dann muss ich nicht nochmal anprobieren. Fauler Shopper...

Schmuck, das trage ich selten. Ich habe mein Ehering. Manchmal trage ich noch den Oktopusring. Dann vielleicht bei einer Feier trage ich noch Ohrringe... That's it. Ketten trage ich nur wenn jemand 70, 80 oder 90 wird... Ich bin halt Tragefaul.

Manchmal fragt mein Mann, ob ich doch nicht ein Mann bin... Tja, meine Anatomie und meine Papiere sagt, dass ich eine Frau bin. Meine Arbeitskolleginnen sagen, ich sei manchmal wie ein Kerl. Meine Outfits ist selten weiblich. Mich stört es in den meisten fällen nicht, aber manchmal möchte ich mich ja chic machen, aber Fashion überfordert mich. Ich weiß nicht wie ich die Sachen kombinieren soll. Ich schaffe, es auch schon mal Sachen aus dem Kleiderschrank raus zu holen, anzuziehen und einfach ohne in den Spiegel zu schauen das Haus zuverlassen. Mein Mann steht dann meistens im Flur und frag mich ob ich so rausgehen möchte? Wenn ich ja sage, nickt er und geht mit mir dann raus. Dafür LIEBE ich ihn. Einfach Klasse, der Typ. 

Glaube nicht, dass ich das ändern möchte. Ich möchte eigentlich nur wissen, ob es da draußen eine Frau (oder mehrere) gibt, die ähnlich tickt wie ich. No sense for Fashion and/or Beauty.

Ms. Misfit lässt grüßen!








Share:

Kommentare

  1. Doooch, hier ist noch so eine Frau, die aus dem Haus geht, ohne in den Spiegel zu schauen. Meine Schmink-Routine besteht aus einem Kajalstrich (und wenn es "feiner" sein soll, einem Lidstrich dazu) und meine Pflegeserie beschränkt sich auf zwei Produkte von Nivea: einmal fürs Gesicht, einmal für den Körper - wobei letzteres auch nicht sehr oft zum Einsatz kommt. Meine Haut "funktioniert" auch so.

    Ich ziehe das an, was mir gerade passt und was frisch und sauber ist.

    Darum wird auch aus mir in diesem Leben keine Modebloggerin mehr...

    Viele Grüße von der Bunten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 😂 da haben wir schon etwas gemeinsam. Danke für den Besuch!

      Löschen
  2. Ich finde, das ist ein bisschen schwarz-weiß. Als ob man sich entscheiden müsste, entweder Modebloggerin oder Kerl. Aber so ist das nicht. Ich bin innerlich auch ein "Kerl", die Dinge, die Du oben beschreibst, sind mir überhaupt nicht fremd. Ich bin z.B. ein "Handwerker", hab z.B. die Wohnung größtenteils selbst renoviert, sitze gerne am "Lagerfeuer" und starre vor mich hin (das heißt, ich mache vieles mit mir selbst aus und hasse es, pausenlos mit Freundinnen zu quatschen)... da gibt es noch vieles mehr. Aber ich interessiere mich trotzdem für Mode, sehr sogar. Meine Schwester ist in etwa so, wie Du beschreibst. Ich selbst bin auch in etwa so, nur mit ein paar Klamotten mehr im Schrank. Und ich bin "Fashion"Bloggerin, ha, kann's manchmal selbst nicht glauben... ;-) LG Maren

    AntwortenLöschen
  3. I know what you're saying, aber das ist es ja was mich wundert. Angenommen ich würde das mit dem bloggen auf den nächsten level bringe, dann habe ich mir sagen lassen dein CONTENT muss interessant sein. Aber wenn ich mich umschaue was Leser und Follower interessant finden, habe ich das Gefühl, das die Big Blogger so was wie Hollywood Sternchen sind. Das bin ich nicht und werde es nie sein. Das ist auch nicht meine Intention irgendwas zu verändern, damit es "interessanter" wird.
    Wer so ein "perfektes" Leben hat: good for you!

    Ich finde die Blogger von ue30blogger sind authentisch, so weit ich es sehen kann. Nicht abgehoben. Mädels wie you and me. Haben Hobby, Mode, Beauty als schwerpunkt und das finde ich gut.

    Mein Schwerpunkt? Wahrscheinlich nur Gedankendiarrhö :-D

    AntwortenLöschen

© Lilo Boralin | All rights reserved.
Blog Layout Created by pipdig