Dienstag, 25. Juli 2017

#6 thinktuesday - Body Positivity #iamallwoman

Body Positivity

Das ist doch mal eine Bewegung, die mein Herz aufgehen lässt.



Ich finde es total abgefahren, dass wenn ich mich gesünder ernähre, dass mich Leute dann fragen, ob ich auf Diät bin… Nein, wenn das so wäre, dann würde ich ja nicht hier und da die Schokoladentafel in mich hinein stopfen, wenn mir danach ist. Klar, ich habe jahrelang immer wieder Diäten gemacht. 2014 sah ich mega heiß aus, aber meine Seele war einfach nur defekt. Ich war traurig, verletzt, gestresst, ausgelaugt, müde und deshalb hatte ich ziemlich viel Gewicht verloren. Obwohl ich mega heiß aussah ^.^, war ich kein bisschen glücklicher. Heute trage ich locker 15 Kilo (glaube ich) mehr mit mir rum, aber ich könnte kaum glücklicher sein. Ich bin ausgeglichener. Ich bin zwar noch im Lernprozess, aber ich lerne die Lehre des Glückes. Man kann nicht von heut auf morgen alte Gewohnheiten, Denkweise, Unsicherheiten ablegen, aber man kann auf gesunde Art und Weise lernen sich selbst wertzuschätzen und zu akzeptieren, dass man niemals wie eine gephotoshopte Covergirl aussehen wird. Und wie ich immer zu sagen pflegte, der Weg ist das Ziel.

Ich habe begonnen wieder mehr Grünes zu essen und weniger Süßes, nicht weil ich schlank werden möchte, sondern ich merke, dass ich krasssss Außer Atem war, wenn ich die Treppe hochging. Wassereinlagerungen in den Händen, Armen, Beinen und Füßen haben mir den Rest gegeben. Das ist mir zu viel. Sobald ich mich aber anständiger ernähre, bekomme ich diese Schwellungen bei Hitze nicht mehr so arg. Da hängt so viel mit der Ernährung zusammen. Am Ende des Tages muss natürlich jeder selbst wissen, was er/sie will.

Ich will gesünder leben und mich wohlfühlen. Ich will morgens frisch und energetisch aufwachen. Restriktiver Ernährungsweise bringen bei mir gar nichts. Sobald man mir einen Plan vorgibt dann streike ich, denn ich will das einfach nicht mehr. Ich will keine Vorher-Nachher Bilder machen, denn auf den Bildern sieht man nicht das Elend im Inneren.

Ich sage jetzt nicht, Ihr solltet DICK werden, aber werdet GESÜNDER, innerlich und äußerlich! Ich sage bewusst gesünder, denn ich bin ja kein Mönch und erst recht kein Heiliger. Aber ein gutes Gefühl, DAS hast Du wahrlich verdient.




#iamallwoman






Share:

Kommentare

  1. Liebe Steffi (oder Lilo?) - da sagst Du was! Vorher-Nachher-Bilder zeigen nicht das Elend im Innern, da hast Du völlig Recht! Viele Models, die sich an eine superstrikte Ernährungsweise halten müssen, um nicht zuzunehmen (nur einige wenige haben das (fragwürdige) "Glück", einen Turbo-Stoffwechsel oder einfach einen von Natur aus mageren Körper zu besitzen, sind bestimmt nicht glücklich. Ich sehe jedoch diese neue Kampagne etwas kritisch... inzwischen ist es nämlich so, dass von uns erwartet wird, dass wir gefälligst glücklich mit unserem Körper sein müssen, egal, wie wir aussehen... und das ist schon wieder ein neuer Zwang. Nervt. Liebe Grüße und weiter so! Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren, ja, ich weiß was du meinst. Wie immer geht es von ein Extreme in die andere. Ich versuche den Mittelweg für mich zu finden. Haudrauf abnehmen ist für mich keine Option mehr. Alles in Ruhe und ohne Druck. Ich will mich einfach nur Gesund fühlen. :-)
      Sorry, dass ich es erst jetzt freigeschaltet habe. Ich habe gar nicht gesehen, dass da Kommentare drin sind! :-D
      LG Lilo (Steffi geht auch)

      Löschen
  2. Vielen Dank für diesen tollen Beitrag der mich sehr inspiriert!
    Mach einfach weiter so!
    Liebe Grüße,
    Claudia
    www.claudias-welt.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      vielen Dank. I will do my very best!
      LG Lilo

      Löschen

© Lilo Boralin | All rights reserved.
Blog Layout Created by pipdig